Erntefest

Erntefest 2019                                                                                                  

Bei strahlendem Sonnenschein feierten jetzt die Schützen des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel Ihr Erntefest im Dorfgemeinschaftshaus an der Sprengeler Mühle. Fast 100 Schützen konnte der stv. Hauptmann Stefan Lohmann dem 1. Vorsitzenden Bernd Lange beim Antreten melden, der u.a. den Spielmannszug Schwalingen, eine Abordnung vom Schützenverein Gilmerdingen/Leverdingen mit Ihrem König Florian Hörnchen begrüßen konnte. Ferner begrüßte Lange besonders die Damenbeste Christina Hucke, den Jugendkönig Esben Hintze und den Kinderkönig Cedric Karge, eher der Festzug, der von der Feuerwehr Sprengel abgesichert wurde, nach Ilhorn marschierte, um den König Tobias Behr und die Erntekrone abzuholen. Behr freute sich über die vielen Gäste und bedankte sich besonders bei Gudrun und Wilfried Schröder mit einem Präsent und Blumen dafür, dass Sie wieder den Hof für den Umtrunk zur Verfügung stellten. Anschließend ging es zur Damenbeste Christina Hucke, wo die Ehrenscheibe für Sie auf dem Hof der Eltern angenagelt wurde. Zurück auf dem Festzelt bedankte sich Lange bei den vielen Helfern, die das Festgelände so toll hergerichtet haben und bei den Schützenfrauen, die wieder Torte gebacken haben. In seiner Ernterede erinnerte Lange an die Wasserknappheit, steigernde Altersarmut und die Wichtigkeit der Landwirte für die Ortschaften, sodass man auch mal während der Erntezeit die vermehrten Erntegespanne und manchmal auch Verunreinigungen auf der Straße akzeptieren sollte. Gemeinsam sang man den Erntechoral „Nun danket alle Gott“ und anschließend gab es den Ehrentanz für die Majestäten. Heiko Böhling und Michael Diers hatten sich wieder ein Spiel ausgedacht, sodass alle das Gewicht eines Kürbisses schätzen mussten. Annelie Voß, Hauke Renken und Werner Vorwerk mussten ins Stechen, wo Sie Kartoffel schälen mussten. Hier setze sich letztlich Annelie Voß durch.

Die Schießwettbewerbe im Schießstand, die Hüpfburg, diverse Spiele, die Schießbude, der Kinderspielplatz, Kaffee und Kuchen mit der Musik oder einfach nur die Sonne genießen – es war richtig was los und sehr gut besucht auf dem Festgelände.

Nach den Siegerehrungen der verschiedenen Wettbewerbe sorgte am Abend dann die One Man Band und DJ Willi Nagel für beste Stimmung unter den Gästen , sodass die Tanzfläche immer gut besucht war.

Die Schießergebnisse: Vereinsmeisterin Birgit Lange, Vereinsmeister Nico Schröder

Seniorenpokal: Horst Brüggemann, Erntepokal: Birgit Lange

Preisschießen (Kinder): 1. Linus Diers vor Nele Worthmann, Maximilian Schulz, Cedric Karge und Finn Hucke.

Preis Schützen:1. Bernd Lange vor Steffi Warga, Lennart Arndt, Jannek Voß und Katja Karge.

Medaillenschießen (Kinder): Cedric Karge (Gold); Finn Hucke (Silber) und Linus Diers (Bronze),

Medaillen bei den Schützen: Lea Schoolmann (Gold), Jannek Voß (Silber) und Anne Wischmann (Bronze)

Schützenfest 2019                                                                                           

  

Der neue Hofstaat 2019 des Schützenverein Ilhorn-Sprengel:

Hintere Reihe v.l: Vizekönig Uwe Hucke, Damenbeste Christina Hucke, Königsadjutanten Hendrik Peter und Nico Schröder, Begleiterin Sabrina Möhrmann, Jugendkönig Esben Hintze, Begleiterin Jana Busse.

Mittlere Reihe v.l.: Damenvizebeste Katja Karge, Ehrendame Carina Schröder, König Tobias Behr, Ehrendame Julia Wille, Jugendvizekönigin Vivien Riebesehl.

Vordere Reihe v.l.: Kindervizekönig Linus Diers, Begleiterin Amelie Sophie Diers, Kinderkönig Cedric Karge, Begleiter Thies Jacobs.  

 

Nach einigen Jahren feierte der Schützenverein Ilhorn-Sprengel sein Schützenfest wieder einmal in Ilhorn in der Scheune der Familie Jacobs. Bejubelt wurden bei der Proklamation die neuen Majestäten Tobias Behr, Christina Hucke (Damenbeste), Esben Hintze (Jugend) und Cedric Karge (Kinder).

Bereits eine Woche vor dem eigentlichen Fest waren die Schützen unter der Leitung von Nico Schröder aktiv und hatten die Scheune in mehreren Arbeitseinsätzen dekorativ hergerichtet. Teilweise bis zu 40 Helfer waren bei den Einsätzen dabei, bis die Scheune feierfertig war. Nun konnten am Samstag die Schützen in Begleitung des Spielmannszuges Schwalingen -mit König Eike Elling - und einer Abordnung des Schützenvereins Gilmerdingen-Leverdingen mit Ihrem König Florian Hörnchen ihren noch amtierenden König Uwe Hucke und Damenbeste Ulrike Hucke von Ihrer Residenz abholen. Nach einem Umtrunk auf dem Hof des Königs und der Rückkehr auf dem Festplatz wartete auf die Gäste die Kaffeetafel der Schützenfrauen. Parallel konnten die Kinder sich bei den vielen Spielen austoben, die Carina Schröder bestens organisiert hatte. Michael Diers und Heiko Böhling hatten derweil einen Dartwettbewerb zugunsten der Kinderkasse organisiert, den Lars Klages vor Andreas Dähn und Patrick Prinzhorn, Rainer Voss und Michael Freißmann  gewann. Am Abend traten die Schützen dann zur Proklamation an. Unterstützung bekamen die Schützen von der Bürgergilde Munster, angeführt von Ihrem König Michael Feierabend, der Damenbesten Angela Meißner, Jungschützenkönig Felix Volkmann und 1. Gildeherr Marco Tewes, die mit über 50 Personen angereist waren. Zusätzlich brachten die Munsteraner noch eine Abordnung der Schützengilde Breloh mit Schützenkönig Sven Großholz und 1. Gildeherr Jörg Großholz mit. Nun nahm der 1. Vorsitzende Bernd Lange gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Heiko Böhling und dem Hauptmann Eckhard Schlumbohm die Proklamation vor: Vizekinderkönig ist jetzt Linus Diers, Kinderkönig ist neu Cedric Karge. Bei den Jugendlichen errang Vivien Riebesehl den Vizetitel, regiert werden die Jungschützen neu von Esben Hintze. Bei den Damen verpasste Katja Karge nur knapp den Titel und wurde Vizedamenbeste. Christina Hucke hatte hier eine ruhigere Hand und wurde Damenbeste. Neuer Vizekönig ist der alte König Uwe Hucke und Tobias Behr errang den Königstitel und regiert jetzt für 1 Jahr den Verein.  Zu seinen Königsadjutanten ernannte Behr Nico Schröder und Hendrik Peter. Beim abschließenden Tanzabend sorgte die Band Dreamboat in der bestens gefüllten Scheune für die notwendige Stimmung bis in die Nacht hinein.

Am Sonntag traten die Schützen mit dem Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung des Schützenvereins Schwalingen, in dem König Behr ebenfalls Mitglied ist, gemeinsam an, um die jeweiligen Schützenscheiben anzunageln. Behr und Hintze, beide wohnhaft in Neuenkirchen, freuten sich, dass Wilfried Schröder seine Giebel zur Verfügung stellte, um dort die Scheiben anzunageln. Nach der Rückkehr auf dem Zelt wartete bereits die Blaskapelle Hemslingen mit über 30 Mann und unterhielt die vielen Gäste mit zünftiger Blasmusik bis hin zu neuen Lieder mit dem Charme eines Blasorchesters. Für die Kinder gab es an diesem Tag eine Hüpfburg. Zudem gab es wieder einen Dartwettbewerb – dieses Mal mit Rahel Borgmann und Marius Vorwerk, den Ralf Konen vor Gerd Witte und Michael Diers, Gudrun Küsel und Marc Küsel gewann. Die Schießbude hatte wieder an beiden Tagen reichlich zu tun und wurde gut angenommen. Den Abend ließen die Schützen bei Musik vom Plattenteller gemütlich ausklingen. 

  

Jüngst feierten die Schützen des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel ihr Schützenfest. Dabei gab es folgende Schießauszeichnungen:

Den Königspokal gewann Rainer Lohmann. Bei den Kindern konnten Cedric Karge (Gold), Amelie Sophie Diers (Silber) und Linus Diers (Bronze) die Medaillen gewinnen. Beim Preisschießen setzte sich Linus Diers vor Marieke Klasen, Amelie Sophie Diers, Thies Jacobs und Cedric Karge durch. Auf den weiteren Plätzen Mattis Worthmann, Leni Jacobs, Nele Worthmann und Paul Klasen. Bei den Jahresauszeichnungen konnte Amelie Sophie Diers Silber und Gold der Stufe 3 erreichen, Sinus Diers Gold (Stufe 1) und Bronze (Stufe 2) sowie Cedic Karte Silber und Gold (Stufe 1).

Bei den Erwachsenen gewann Ulrike Hucke vor Tanja Diers und Nico Schröder das Preisschießen. Bei den Medaillen setzten sich Anne Wischmann (Gold); Nico Schröder (Silber) und Gudrun Schröder (Bronze) durch).

Folgende Schießauszeichnungen wurden noch verliehen: Johannes Cwiertnia (1+2. Grüne Eichel), Katrin Greßman (2. Goldene Eichel), Ralf Greve (3. Goldene Eichel), Annette Hufenbach (Silberne Schnur), Lars Klages (Silberne Schnur und 1. Silberne Eichel); Mirco Lange (3. Silberne Eichel), Shirley Riebesehl (2. Goldene Eichel); Marianne Wischmann (Silberne Schnur und 1. Silberne Schnur), Frank Wohlberg (Goldene Schnur und 1. Goldene Eichel).

Die ausgezeichneten Kinder

 

Erntefest 2018

 

v.l.: Damenbeste Ulrike Hucke, König Uwe Hucke, Ehrendame Christina Hucke, Erntekroneträger Lennart Arndt und Mirco Lange, Begleiter Stefan Lange, (Kreis-) Jugendkönigin Sina Lange, Begleiter Marius Vorwerk,

vorne v.l. Begleiterin Marieke Klasen, Kinderkönig Paul Klasen, Begleiter Linus Diers 

 

Bei zuerst noch durchwachsenem, später tollem Wetter traten die Schützen des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel jetzt auf dem Mühlenhof zur Abholung der Erntekrone und  des Königspaares Ulrike und Uwe Hucke an. Besonders begrüßte Vorsitzende Bernd Lange dabei als erstes die Jugendkönigin Sina Lange, die beim Kreisschützenfest Kreisjugendkönigin wurde, den 2. Kreisjugendminister Dennis Schröder, der mit dem Spielmannszug anwesend war und gleichzeitig Mitglied in Ilhorn-Sprengel ist, den Kinderkönig Paul Klasen, die Abordnungen vom Landrott Soltau mit Ihrem König Michael Taulien, eine Abordnung des Schützenvereins Frielingen-Woltem mit Ihrer Königin Margret Weide, den scheidenden Kartoffelkönig Esben Hintze sowie den Spielmannszug Schwalingen. Für die Senioren stand zudem ein Planwagen bereit und die Feuerwehr Sprengel sicherte die Straßen für den Festumzug. Beim Königspaar Hucke angelangt, brachte Wilfried Schröder die Ehrenscheibe für die Damenkönigin Ulrike Hucke an, ehe der König Uwe Hucke zum Umtrunk einlud.

Während des Aufenthaltes sorgten Heiko Böhling und Michael Diers zu Gunsten der Kinderbelustigung mit einem Schätzspiel für Abwechslung. Auf dem Festsaal erinnerte Lange in seiner bewegenden Erntefestansprache u.a.  an das gute trockene Wetter im Sommer, das die Bauern aufgrund der geringen Niederschlagsmengen in arge Bedrängnis brachte, während die Obstbauern sich freuten.

Nach dem Choral „Nun danket alle Gott“ und dem Ehrentanz begleitete der Livemusiker Manuel den Nachmittag. Hier hatten die Schützinnen wieder für die Kuchen- und Waffeltheke gesorgt, die sehr gut angenommen wurde. Parallel fanden Schießwettbewerbe auf dem Schießstand und auch an der Schießbude statt und für die Kleinkinder gab es kleine Geschenke und modellierte Luftballons.

Am Abend brachte die Partyband Miguel und Anna die Gesellschaft in Stimmung, nur von den jeweiligen Preisverteilungen der Schießwettbewerbe unterbrochen.


Folgende Schießauszeichnungen wurden verteilt:
- Jahresschießen der Kinder: 1. Platz Amelie Sophie Diers (Gesamt 293 Ring); 2. Linus Diers (282), 3. Finn Hucke (280) und 4. Cedric Karge (277)
- Kinderschießauszeichnungen der Stufe 1 in Gold für Finn Hucke, Silber Linus Diers und Bronze Cedric Karge sowie der Stufe 2 für Amelie Sophie Diers (Bronze)
Weiter Schießauszeichnungen erhielten Anja Riebesehl (3. Goldene Eichel), Ralf Greve (2. Goldene Eichel), Shirley Riebesehl (Goldene Schnur+1.goldene Eichel), Insa Röver (3. Silberne Eichel), Hendrik Peter, Rene Winsemann, Frank Wohlberg (je silberne Schnur+1.silberne Eichel), Thomas Liese (silberne Schnur) sowie Marianne Wischmann (grüne Schnur und 1. Grüne Eichel).

Schießwettbewerbe auf dem Erntefest:

Vereinsmeister: Stefan Lange

Vereinsmeisterin: Birgit Lange

Erntepokal: Sina Lange

Seniorenpokal: Bernd Schwemmler

Preisschießen: Frank Wohlberg (Teiler 55,3), 2. Mario Meyer 55,4) , 3.Hendrik Peter 62,0); 4. Nico Schröder (67,4), 5. Katja Karge (98,2)

Medaillenschießen: Gold Sina Lange (Teiler 17,2); Silber Hendrik Peter (195,8); Bronze Lukas Knauer (202,7)

Kinderpreisschießen 1. Linus Diers (55,1,); 2. Marieke Klasen (73,1); 3. Amelie Sophie Diers (95,9), 4. Cedric Karge (139), 5. Paul Klasen (174,1); 6. Mattis Worthmann (180,2) und 7. Bennet Lohmann

Kinder-Medaillen: Gold Amelie Diers (22,0); Silber Marieke Klasen (66,0); und Bronze Paul Klasen (71,5)

Sowie der Bergefestpokal (beim Schießstand – verdeckte Scheibe mit 4 Schuss mit der geforderten Gesamtringzahl 18: Nico Schröder  

 


 

 

Schützenfest 2018                                                                                          

  

 

  

 

Knieend: Kindervizekönig Finn Hucke, mittlere Reihe v.l: Begleiter Linus Diers, Kinderkönig Paul Klasen, Begleiterin Marieke Klasen, Damenbeste Ulrike Hucke, König Uwe Hucke, Ehrendame Christina Hucke, Damenvizekönigin Julia Schröder, Vizejugendkönigin Insa Röver, hintere Reihe v.l.: Königsadjudant Ralf Lange, Begleiter Marius Vorwerk, Jugendkönigin Sina Lange, Begleiter Stefan Lange, Vizekönig Ingo Knoll, Königsadjudant Heiko Böhling

 

Große Spannung herrschte bei der Proklamation des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel, als der 1. Vorsitzende Bernd Lange die Majestäten bekannt gab: Neuer König ist Uwe Hucke, Damenbeste seine Frau Ulrike, Jugendkönigin Sina Lange und Kinderkönig ist Paul Klasen.

Am Samstag marschierten die Schützen begleitet vom Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung vom Landrott Soltau zum noch amtierenden König Ingo Knoll, um ihn von seiner Residenz abzuholen. Nach dem Umtrunk ging es zurück auf den Festplatz, wo die Schützenfrauen mit Kaffee und Kuchen und die Musik mit Miguel auf die Schützen warteten. Nach den Ehrentänzen ging es zu den Schießwettbewerben, wo neben den Königsträgern auch weitere Preise und Pokale ausgeschossen wurden.

Am Abend traten die Schützen dann zur Proklamation an und konnten dann auch eine starke Abordnung der Bürgergilde aus Munster mit Ihrem König Dirk Krause und der Damenbesten Karen Vorländer begrüßen. Weitere amtierende Könige konnte Lange schon beim Antreten am Nachmittag bzw. am Abend begrüßen: Ernst-August Oetjen (Landrott Soltau und 2. Kreisminister),Harald Wulze (Stadtkönig Soltau) Julia Schröder (Damenkönigin aus Soltau) , Ralf Küsel (Schwalingen) sowie  Breloh (Stephan Kutzner). Vor der Proklamation wurde der ehemalige Jugendleiter Alexander Hucke für seine 10jährige Tätigkeit geehrt und Mario Wilkemeyer, der den Verein mit neuen selbstentworfenen Pokalen ausstattete, bekam ein kleines Präsent. Finn Hucke wurde als Vizekinderkönig gekürt und Paul Klasen löst sein Schwester Marieke als neuer Kinderkönig ab. Vizejugendkönigin ist jetzt Insa Röver und neue Jugendkönigin ist Sina Lange. Vizedamenbeste ist Julia Schröder und Damenbeste ist Ulrike Hucke. Vizekönig ist der scheidende König Ingo Knoll und neuer König Uwe Hucke. Damit haben Ulrike und Uwe Hucke es geschafft, nach dem König der Könige und Königin der Damenbeste auch wieder beide Könige ins Haus zu holen, bisher in dieser Konstellation einmalig im Verein. Danach spielten Miguel und Anna auf und sorgten kräftig bis in die Morgenstunden für Stimmung.

Am Sonntag brachten die Schützen wieder begleitet vom Spielmannszug Schwalingen die Ehrenscheiben bei den Majestäten an. Bei Kaffee und Kuchen und begleitet von der Livemusik Miguel und Anna klang das Schützenfest aus.

Die Schießergebnisse:

Den Königspokal gewann Ralf Röhrs.

Preisschießen Kinder:

1. Finn Hucke; 2. Marieke Klasen ; 3. Amelie Sofie Diers, 4. Cedric Karge, 5. Linus Diers , 6. Maurice Böhling , 7. Paul Klasen und 8. Joel Fitzgerald

Medaillenschießen Kinder:

Gold: Amelie Sofie Diers ; Silber Marieke Klasen ; Bronze Cedric Karge

Preisschießen:

1. Anne Wischmann ; 2. Michaela Röhrs; 3. Ulrike Hucke

Medaillenschießen:

Gold: Gudrun Schröder Silber: Stefan Lange und Bronze: Sina Lange

 

Erntefest  2017                                                                                                

  

  

 

v.l.: Ehrendame Barbara Knoll, König Ingo Knoll, Ehrendame Sabine Vorwerk, Begleiterin Marion Arndt, Jugendkönig Malte Knoll, Begleiterin Insa Röver, Begleiter Stefan Lange, Damenbeste Lara Röhrs, Begleiter Marius Vorwerk

knieend v.l.: Begleiter Paul Klasen, Kinderkönigin Marieke Klasen, Begleiterin Amelie-Sophie Diers.

 

Eine überragende Stimmung herrschte beim diesjährigen Erntefest des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel. Nach dem Antreten auf dem Schützenplatz holte der Verein begleitet vom Spielmannszug Schwalingen Ihren König Ingo Knoll von seiner Residenz ab. Nach einem Umtrunk ging es zur Damenbesten Lara Röhrs, die nach dem Anbringen der Ehrenscheibe auch zum Umtrunk einlud. Nach der Rückkehr auf dem Festsaal hielt der 1. Vorsitzende Bernd Lange seine Erntedankrede und ging dabei auch auf die vielen Unglücke auf der Erde ein, sodass das schlechte Wetter in diesem Jahr zwar keine guten Ernte einbringt, jedoch im Vergleich zu den Katastrophen anderer Orts uns immer noch gut geht. Nach den Ehrentänzen begleitet Miguel die Gäste musikalisch am Nachmittag, Kaffee und Kuchen gab es wieder von den Schützenfrauen und im Schießstand gab es wieder die Schießwettbewerbe. Zudem gab es erstmals auch beim Erntefest eine Schießbude, die sehr gut von den vielen Kindern und Jugendlichen angenommen wurden. Tanja Diers hatte zudem für die Kinder und Jugendlichen noch eine Tombola vorbereitet. Am Abend heizte dann DJ Olaf die Gäste ordentlich ein. Große Anlaufschwierigkeiten gab es dabei überhaupt nicht, gleich mit Volldampf ging die Party bis in die späten Abendstunden los. Zwischendurch überraschte DJ Olaf noch mit einem Gutschein für die Person, die die Jugend am meisten unterstützt. Die vielen Jugendlichen, die großen Anteil an der tollen Party hatten, ließen keinen Zweifel an der Wahl und schlugen einstimmig Ralf Lange vor, der dafür noch einen Gutschein erhielt. 


Die Schießergebnisse:

Kinder Medaillenschießen: Gold Amelie-Sophie Diers (Teiler 65.2 ); Silber Marieke Klasen (107); Bronze Amy Otto (108,9)

Kinder Preisschießen: 1. Amy Otto (83,7); 2. Finn Hucke (88,2); 3. Amelie-Sophie Diers (92,9); 4. Maxi Schulz (93,3), 5. Marieke Klasen (100,3); 6. Cheyenne Otto (136,9); 7. Paul Klasen (174,1)

Preisschießen Erwachsene: 1. Sina Lange; 2. Johannes Cwiertna ; 3. Eckhard Schlumbohm, 4. Gerhard Baden, 5. Ralf Lange

Medaillen Erwachsene: Gold Stefan Lange, Silber Leon Zöhke, Bronze: Sina Lange

Erntepokalsieger: Jasper Nix

Seniorenpokal: Bernd Schwemmler

Bergfestpokal (wurde an der Schießbude ausgeschossen): Sven Brooks

Vereinsmeister: Nico Schröder

Vereinsmeisterin: Ulrike Hucke

 

Schützenfest 2017                                                                                          

 

Der neue Hofstaat in Ilhorn-Sprengel

Stehend v.l. Vizekönig Marc Küsel, Ehrendame Barbara Knoll, König Ingo Knoll, Ehrendame Sabine Vorwerk, Begleiter Stefan Lange, Begleiter Marius Vorwerk.

Sitzend v.l. Vizejugendkönigin Sina Lange, Begleiterin Insa Röver, Jugendkönig Malte Knoll, Begleiterin Marion Arndt, Damenbeste Lara Röhrs

Kniend v.l.: Begleiter Paul Klasen, Kinderkönigin Marieke Klasen und Kindervizekönigin Amelie Sofie Diers.

 

 

Große Freude herrschte beim Schützenverein Ilhorn-Sprengel als Ihr 1. Vorsitzende Bernd Lange bei der Proklamation die neuen Majestäten kürte. Neuer König ist Ingo Knoll, neue Damenbeste Lara Röhrs, Auch der Jugendkönig kommt aus dem Königshaus Knoll, hier Sohn Malte Knoll. Die Kinder werden jetzt von Marieke Klasen regiert.  

Am Samstag traten die Schützen bei Schmuddelwetter im Dorfgemeinschaftshaus an. Lange begrüßte dabei besonders den Kreiskönig Patrick Prinzhorn mit einer Abordnung vom Landrott Soltau sowie eine Abordnung vom Schützenverein Gilmerdingen-Leverdingen mit Ihrem König Sascha Gildenstern. Schießwart Rainer Voss zeichnete gleich 20 Schützinnen und Schützen mit Schießauszeichnungen aus und Jugendwart Alexander Hucke zeichnete 3 Kinder mit Schießauszeichnungen aus. Danach marschierten die Schützen begleitet vom Spielmannszug Schwalingen und abgesichert durch die Feuerwehr Ilhorn nach Ilhorn, um den noch amtierenden König Marc Küsel abzuholen. Nach einem Umtrunk beim König ging es zurück auf den Festplatz. Dort hatten die Jugendlichen der Bergfest-Fete noch eine Überraschung für Birgit und Ralf Lange, die das Bergfest intensiv mit vorbereitet hatten und Jannek Voss und Hendrik Peter überreichten den beiden ein Präsent. Während die eine Hälfte der Schützen nach den Ehrentänzen aller anwesenden Majestäten direkt zum Königsschießen gingen, stärkte sich die andere Hälfte bei Kaffee und Kuchen, die die Schützenfrauen wieder einmal ausrichteten. Matthias Kroh begleitete den Nachmittag musikalisch.

Am Abend traten die Schützen erneut zur Königsproklamation an. Dabei konnte Lange eine Abordnung von der Schützengilde Munster zusätzlich begrüßen. Vor der Proklamation zeichnete der Kreisschießsportleiter Norbert Höfs Christoph Röhrs jr. als „stiller Helfer“ aus, eine Aktion vom Kreisschützenverband, um sehr aktive Mitglieder ohne Funktion im Verein für Ihre Tätigkeiten zu ehren. Beim Königsschießen konnte sich Ingo Knoll durchsetzen und wurde neuer König, Vizekönig ist der bisherige König Marc Küsel. Bei den Damen wurde Lara Röhrs Damenbeste, Vizedamenbeste ist Gudrun Schröder. Bei der Jugend setzte sich Malte Knoll durch, Vizejugendkönigin ist Sina Lange. Bei den Kindern steht jetzt Marieke Klasen als Kinderkönigin an die Spitze, Vizekinderkönigin ist die bisherige Kinderkönigin Amelie Sofie Diers. Nach der Proklamation feierte die Schützen bis in die Nacht zur Musik von Sunrise

Am Sonntag traten die Schützen mit dem Spielmannszug der Schützengilde Soltau an, um die Ehrenscheiben bei den Majestäten anzubringen. Zuvor überreichte Alexander Hucke den Kindern noch die Preise aus dem Preisschießen vom Vortag. Nach der Rückkehr auf dem Saal  warteten bereits viele Gäste auf den Schützenzug und Lange zeichnete Matthias Röhrs noch für 40 Jahre Mitgliedschaft aus. Bei Kaffee und Kuchen begleitet von der Musik Sunrise ließen die Schützen das Schützenwochenende ausklingen.

Die Schießergebnisse:

Preisschießen Kinder: 1. Marcel Böhling (Teiler 58,7), 2. Amelie Sofie Diers (115,6),

3. Maurice Böhling (157,7), 4. Maximilian Schulz (171,1), 5. Mara Böhling (203,8), 6. Cheyenne Otto (241,8); 7. Marieke Klasen (249,6), 8. Finn Hucke (265), 9. Nele Worthmann (265,3), 10. Amy Otto (318,4), 11. Paul Klasen (511,1), 12. Celina Filz (749,8), 13. Leni Jacobs (883,9)


Medaillenschießen Kinder: Gold Amy Otto, Silber Amelie Sofie Diers,

Bronze Maximilian Schulz

Preisschießen: 1. Malte Knoll (141,4); 2. Michaela Röhrs (187,1), 3. Hans Schlüter (202,3), 4. Bernd Lange (208,4); 5. Herbert Schröder (227,4)

  

Den Königspokal sicherte sich Wilfried Schröder.

 

Erntefest  2016                                                                                                

 

Der Wettergott meinte es mit dem Schützenverein Ilhorn-Sprengel beim diesjährigen Erntefest sehr gut und ließ trotz anderweitigen Vorhersagen den Tag bei bestem Marschierwetter trocken ausklingen. Dies hatten die Schützen bei dem ungewöhnlich langem Marsch auch bitter nötig. Nach dem

Antreten, wo besonders der Kreiskönig Patrick Prinzhorn (Landrott Soltau), der Soltauer Stadtkönig Carsten Heuer (der gleichzeitig Stabführer beim Spielmannszug Schwalingen ist) sowie der Erntemeister aus Schwalingen Tobias Behr und natürlich die 2. Kreisministerin und Damenbeste Christine Voß begrüßt wurden,  holten die Schützen mit Unterstützung des Spielmannszuges Schwalingen und einer Abordnung vom Landrott Soltau den amtierenden König Marc Küsel aus Ilhorn ab.  Nach einem Umtrunk ging es dann mit dem Erntekronenwagen, den die beiden Adjutanten Lukas Knauer und Nico Schröder hergerichtet haben, zur Damenbesten Christine Voß nach Vahlzen, wo die Ehrenscheibe angenagelt wurde. Nach dem weiteren Umtrunk ging es dann wieder zurück zum Festplatz nach Sprengel. Hier hatten die Schützenfrauen bereits wieder die Kaffeetafel hergerichtet. Zuvor erinnerte  der 1.Vorsitzende Bernd Lange bei seiner Ernteansprache an die Ernte und die lange Trockenphase, die es zuletzt in dieser Art vor zig Jahren gegeben hat. Lange ging auch auf die Bedeutung der Vereine ein, , egal ob Feuerwehr, Schützen oder Spielmannszüge in den Dörfern,  bevor alle zusammen den Choral „Nun danket alle Gott sangen“. Heiko Böhling und Michael Diers gaben die Sieger beim Schätzwettbewerb bekannt, wo das Gewicht eines Kartoffelsackes geschätzt werden musste, der natürlich auch mit unterschiedlichen Materialien gefüllt waren.  Dirk „Babbel“ Eggersglüß, Hermann Wallheinecke jr. Und Hartmut Wohlberg bekamen hier kleine Präsente. Nach dem Ehrentanz konnten Schützen und Gäste dann Ihr Glück bei den unterschiedlichen Schießwettbewerben zeigen. Abends traten die Schützen noch jeweils zu den Siegerehrungen einmal der Kinder und dann auch für die Erwachsenen noch einmal kurz an, eher die Party bis in die Morgenstunden mit der Band „Sunrise“ gefeiert wurde.


Die Schießergebnisse:

Vereinsmeister: Marc Küsel

Vereinsmeisterin: Sina Lange (zum dritten Mal hintereinander)

Erntepokal: Marc Küsel

Seniorenpokal: Gerhard Baden

Preisschießen: 1. Stefan Lange (Teiler 63,2); 2. Michaela Röhrs (82,3); 3. Katja Karge (88,0); 4. Marco Baden (107,2); 5. Bernd Lange (124,7) und Ronny Arndt (143,5)

Preisschießen der Kinder: 1. Malte Wohlberg (Teiler 20,0); 2. Marcel Böhling (24,6); 3. Maurice Böhling (34,1); 4. Helene Meyer (48,1); 5. Amelie-Sophie Diers (48,9); 6. Jan Meyer (56,6); 7. Nele Worthmann (94,0); 8. Marieke Klasen (207); 9. Joel Fitz-Gerald (415,8)

Medaillenschießen der Kinder: Gold für Amelie-Sophie Diers, Silber für Marcel Böhling und Bronze für Marieke Klasen 


 

Schützenfest 2016                                                                                                                                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stehend v.l.: Heiko Böhling (2.Vorsitzende); Begleiterin Carina Schröder, Jugendkönig Stefan Lange, Begleiterin Sina Lange, Begleiter Jannek und Rainer Voss, sitzend v.l.: Jugendvizekönig Lennart Arndt, Ehrendame Elena Voigtländer, König Marc Küsel, Ehrendame Stefanie Weidemann, Damenbeste Christine Voß, Vizedamenbeste Marion Arndt, hockend v.l: Begleiter Linus Diers, Kinderkönigin Amelie-Sophie Diers und Kindervizekönigin Marieke Klasen.  

 

 

Großer Jubel brach bei der Proklamation des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel auf dem Festsaal an der Sprengeler Mühle aus, als der 1. Vorsitzende Bernd Lange als neuen König Marc Küsel ausrief.  Damenbeste wurde Christine Voß, Jugendkönig Stefan Lange und Kinderkönigin Amelie-Sophie Diers.

Zuvor am Mittag traten die Schützen noch ohne einen eigenen Hauptkönig an, trotzdem konnte Lange bei dem Antreten mit der  Damenbesten Dorthe Röver, Jugendkönig Jannek Voss und Kinderkönig Maurice Böhling drei eigene Könige und mit Hendrik Peter (König in Tewel, jedoch auch Mitglied in Ilhorn-Sprengel),  Marion Lindemann (Damenbeste Landrott Soltau) und Tobias Behr (Erntemeister Schwalingen, auch Mitglied in Ilhorn-Sprengel) drei Könige aus den Nachbarorten begrüßen. Gemeinsam mit dem Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung des Landrotts Soltau marschierten die Schützen zu Heinrich Oetjen, der seinen Hof für den Umtrunk zur Verfügung stellte. Dies passte optimal, da man im Anschluss sich gemeinsam zum Gruppenfoto vor dem Gasthaus zur Post (Voges) in Ilhorn aufstellte, wo man jahrelang die Schützenfeste gefeiert hatte. Nach der Rückkehr auf dem Saal warteten die fleißigen Schützenfrauen wieder mit Kaffee und Kuchen und das Königsschießen sowie das Pokal- , Medaillen- und Preisschießen begann für Mitglieder als auch Gäste.

 

 

Um 20 Uhr gesellte sich noch eine Abordnung der Schützengilde Munster zu den Schützen und alle warteten gespannt auf die Proklamation. Vorher wurden noch Marion Arndt für 25 Jahre Mitgliedschaft und Vanessa Vorwerk für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Bei den Kindern setzte sich Amelie-Sophie Diers vor der Kindervizekönigin Marieke Klasen durch. Bei der Jugend konnte sich Stefan Lange, der 2007 Kinderkönig und 2011 bereits einmal Jugendkönig war, vor dem Jugendvizekönig Lennart Arndt durchsetzen. Bei den Damen konnte sich Christine Voß bereits zum dritten Male als Damenbeste nach 2000 und 2009 durchsetzen, Vizedamenbeste wurde wie 2009 Marion Arndt.  Nachdem im letzten Jahr es leider keinen König gab, konnte Lange in diesem Marc Küsel beglückwünschen, der nach seinem Kinderkönig 1990 und Jugendkönig 1996, wieder eine Königswürde trägt. Als Adjutanten ernannte Küsel Nico Schröder, der gleichzeitig Vizekönig wurde, und Lukas Knauer, die den König jetzt in seiner Arbeit unterstützen. Anschließend feierten alle den Schützenball mit der Gruppe Sunrise, parallel verfolgten viele den Sieg der deutschen Mannschaft bei dem EM-Viertelfinale gegen Italien.

Am Sonntag traten die Schützen wieder gemeinsam mit dem Spielmannszug Schwalingen an, um die jeweiligen Königsscheiben anzubringen. Eckhard Schlumbohm wurde dabei noch zum Unteroffizier befördert. Lange bedankte sich nach der Rückkehr auf dem Saal noch einmal bei der Feuerwehr Ilhorn ausdrücklich für die Begleitung an beiden Tagen und versprach schon die Hilfe des Schützenverein für das Jubiläum der Feuerwehr Ilhorn am Ende des Monats. Mit Kaffee und Kuchen der Schützenfrauen auf dem Saal, Kinderbelustigung für die Kleinen, die Tanja Diers und Yvonne Klasen organisierten, sowie Musik der Gruppe Sunrise ließen Schützen Ihr Schützenfest  gemütlich ausklingen.

Die Schießergebnisse ergaben folgende Platzierungen: Bei den Kindern musste ein Teiler geschossen werden : 1. Maurice Böhling (44,2); 2. Malte Wohlberg (53,4); 3. Marcel Böhling (75,7); 4. Amelie-Sophie Diers (129,9); 5. Marieke Klasen(175,3); 6. Maximilian Schulz (228,3); 7. Leon Zöhke (300,4). Beim Medaillenschießen der Kinder gab es Gold für Amelie-Sophie Diers (56,6), Silber für Marieke Klasen (136,3) und Bronze für Malte Wohlberg (148,7)

Bei den Erwachsene wurden zwei Teiler zusammengezählt: 1. Marco Baden (179,1); 2. Rainer Voß (198,6); 3. Dorthe Röver (229,3); 4. Ulrike Hucke (239,5); 5. Christina Hucke (272,4) ;

Beim Königspokal musste die Ringzahl 47 getroffen werden und dies möglichst oft hintereinander. Gewonnen hat hier mit 5x47 Ringe hintereinander  Insa Röver

 


 Königsschiessen 2016                                                                                  


Eine positive Bilanz zogen die Verantwortlichen beim diesjährigen Schießen zum Schützenfest des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel, was am vergangenen Wochenende auf dem Schießstand an der Sprenger Mühle stattfand. Neben diversen Schießwettbewerben fand auch wieder das Preisknobeln statt, das Gudrun Schröder organisiert hat. Mit einem bunten Teilnehmerfeld von 4 bis 90 Jahren und insgesamt 12 Teilnehmern war es ein interessanter Wettbewerb, den letztlich Dagmar Schwemmler mit 4176 Punkten vor Ulrike Hucke (3967) und Cedric Karge (3871) gewann.

Den Kiwi-Pokal für die Kinder gewann Marieke Klasen, den Mühlenpokal entschied Christiane Tolkendorf für sich. Beim Schießen der Königin der Damenbesten musste bei 4 Schützinnen der Teiler letztlich entscheiden und Christine Voß konnte sich hier durchsetzen. Bei dem König der Könige entschied Wilfried Schröder das Familienduell (vor seinen beiden Schwagern Ralf und Bernd Lange und seinem Sohn Nico Schröder) mit einem tollen Gesamtteiler von unter 800 für sich. Das Preisschießen und das Schießen um den Königspokal wird am kommenden Wochenende beim Schützenfest fortgesetzt.

Hier ist am Samstag um 13.00 Uhr Antreten auf dem Festplatz und Ummarsch mit dem Spielmannszug Schwalingen. Während des Aufenthaltes wird ein neues Gruppenfoto gemacht, dass nachher den Eingang des Dorfgemeinschaftshauses schmücken soll. Gegen 15.15 Uhr ist die Rückkehr vorgesehen, wo es dann zum Königsschießen geht. Gespannt darf man jetzt sein, ob der Verein in diesem Jahr einen König wieder bekommt, nachdem im letzten Jahr dieses leider nicht der Fall war. Weitere Schießen (auch für Gäste) runden den Nachmittag mit Musik von Matthias Kroh und Kaffee und Kuchen ab. Um 20.00.Uhr ist dann wieder Antreten auf dem Festplatz zur Königsproklamation und Ehrungen, ehe es ab 20.15 Uhr mit dem Königsball und der Gruppe Sunrise weitergeht. Natürlich wird das EM-Viertelfinale der deutschen Mannschaft gegen Italien auf dem Zelt gezeigt.

Am Sonntag ist dann wieder um 13.00 Uhr Antreten auf dem Festplatz zum Ummarsch mit dem Spielmannszug Schwalingen zum Anbringen der Königsscheiben bei den neuen Majestäten. Ab 14.30 Uhr gibt es bereits wieder Musik mit der Gruppe Sunrise und Kaffee und Kuchen auf dem Festzelt. Der Umzug wird gegen 15.30 Uhr zurück erwartet.

An beiden Tagen ist der Eintritt auf dem Festzelt frei und für die Kinder gibt es neben dem Spielplatz auch eine Schießbude sowie am Sonntag zudem noch Kinderbelustigung. 

 

Erntefest  2015                                                                                               

 

Fröhlich feierten die Schützen des SchützenvereinsIlhorn-Sprengel jetzt Ihr Erntefest im Dorfgemeinschaftshaus an der SprengelerMühe. Direkt nach dem Antreten fuhren die Schützen im Bus nach Gilmerdingen, umdie Ehrenscheibe Ihrer Damenbesten Dorthe Röver nach kleinen Unterbrechungenanzubringen. Das Wetter spielte nach der Ankunft bestens mit und blieb von daan trocken und am Nachmittag schaute sogar noch die Sonne in Sprengel vorbei.Die lockere Atmosphäre ging auch auf die vielen Senioren über, die die Schützennach der Ankunft auf dem Saal bei Kaffee und Kuchen erwarteten. Zuvor erinnerteVorsitzende Bernd Lange in seiner Ernteansprache an die gute Ernte und dieAuswirkungen von internationalen Entscheidungen (Milchquote, Einfuhrstopp inRussland, …) für die hiesige Argrarwirtschaft. Anschließend wurde gemeinsam der Choral „Nun danket alle Gott“ gesungen.

Danach hatte die Tombola für die ganz kleinen, die Sina und Stefan Lange sowie Sabrina Möhrmann durchführten, genauso viel Zulauf wie dieSchießwettbewerbe auf dem Schießstand. Am Abend feierten die Schützen mit der Gruppe Sunrise ausgiebig weiter.

 

Die Schießergebnisse:

Preisschießen Kinder: 1. Platz Mirco Lange (Teiler 27,1); 2.Maurice Böhling (43,0); 3. Nele Worthmann (60,4); 4. Insa Röver (64,6); 5.Marcel Böhling (133,4).

Medaillenschießen: Gold Maurice Böhling (52,0); Silber InsaRöver (71,1) und Bronze Nele Worthmann (123,7)

Vereinsmeister: Dieter Küsel; Vereinsmeisterin Sina Lange

Erntepokal: Marco Baden; Seniorenpokal Hans-Jürgen Felske

Preisschießen 1. Heiko Worthmann (14,1); 2.Ralf Lange(68,8); 3. Kerstin Thorey (78,1); 4. Sabrina Möhrmann (82,0); 5. Ulrike Hucke(89,5)

 

Schützenfest 2015                                                                                           

Zum ersten Mal gibt es bei uns im Verein keinen König. Dies verkündete Vorsitzende Bernd Lange bei der Proklamation am Samstagabend den angetretenen Schützen, die dort von den Abordnungen vom Soltauer Landrott und vom Schützenverein aus Munster unterstützt wurden. Zuvor ehrte er Maurice Böhling als neuen Kinderkönig und seinen Bruder Marcel Böhling als Kindervizekönig. Beide hatte wie auch Mirco Lange und Nele Worthmann jeweils 30 Ring geschossen und setzten sich dank des besseren Teilers letztlich durch. Neuer Jugendkönig ist jetzt Jannek Voß, neuer Vizekönig ist Alexander Schulz. Als neue Damenbeste wurde Dorthe Röver geehrt, neue Vizedamenbeste ist Ihre Vorgängerin und noch amtierende Kreisdamenbeste Christiane Tolkendorf. Neuer Vizekönig ist Wilfried Schröder.

Am Samstag begann das Schützenfest bei brütender Hitze mit der Abholung des alten Königs Nico Schröder. Bei dem Ummarsch, den wieder der Spielmannszug Schwalingen begleitete und die Feuerwehr Ilhorn absicherte, hatte man auch unterwegs für kühle Getränke gesorgt. Nach der Rückkehr auf dem Festsaal gab es Kaffee und Kuchen und parallel die Schießwettkämpfe.

Am Abend bei der Proklamtion wurde Ernst Glüß für 60 Jahreim Schützenverein geehrt und die Familie Callebaut aus Belgien, die seit Jahren immer wieder zum Schützenfest anreisen und für den Verein grün-weißenTischdecken handgefertigt hatten, bekamen als Dankeschön einen Präsentkorb.Trotz der hohen Temperaturen und des königslosen Jahres entwickelte sich beste Stimmung zu der Musik von der Musik Sunrise, die bis in die Morgenstunden dieSchützen und die vielen jungen Gäste bestens unterhielt.

Beim etwas kühleren Sonntag ging es zum Jungschützenkönignach Vahlzen und zum Kinderkönig in die Liester Straße, wo die Schützen und der Spielmannszug Schwalingen die Königsscheiben anbrachten und sich mit kühlen Getränken erfrischen konnten. Danach ging es noch kurz zur Kreisdamenbeste Christiane Tolkendorf in die Nachbarschaft, die sich mit einer Runde noch einmal für das aufregende Jahr bei allen bedanken wollte. Nach dem Ummarsch, den dieses Mal die Feuerwehr Sprengel absicherte, feierten die Schützen auf dem Saal zu Country-und Westernmusik von Western-Sunrise und ließen den Tag damit ausklingen.

Für die Kinder war an beiden Tagen die Schießbude offen underfreute sich großer Beliebtheit. Zum einen gab es diverse Gutscheine für die Kinder und zum anderen schossen die „Älteren“ kräftig Punkte zusammen, die zum Abschluss in Preise getauscht wurden, die dann bei einer Tombola auf dem Erntefest verlost werden.

Die Schießergebnisse:

Medaillenschießen für Kinder: Mirco Lange (Gold–Gesamtteiler (mit zwei Schuß  49,9);  Insa Röver (Silber – 88,1),bronze (Marcel Böhling – 101,8)

Preisschießen für Kinder: 1. Jasper Nix (54,9); 2. MaraBöhling (57,3); 3. Marcel Böhling (82,8), 4. Mirco Lange (85,2), 5. Paul Wendt(86,4)

Preisschießen: 1.Platz Christiane Tolkendorf (208,1),2.Günter Räder (285,7) 3. Stefan Lange (295,5),4. Ulrike Hucke (308,5), 5. GudrunSchröder (320,8)

Schützenfestsamstag


Schützenfestsonntag


 

 

Erntefest 2014                                                                                                    

Für gute Laune sorgte das herrliche Wetter beim Erntefest .Begleitet vom Spielmannszug aus Schwalingen und einer Abordnung des Landrotts aus Soltau holte der Schützenverein seinen König Nico Schröder von seiner Wohnung auf dem elterlichen Hof ab, wo es traditionsgemäß einen Umtrunk gab. Zuvor würdigte 1.Vorsitzende Bernd Lange beim Antreten Uwe Hucke (für Verdienste im Schießdienst und als gute Seele des Dorfgemeinschaftshauses) und Christiane Tolkendorf (für Ihren Erfolg als Kreisdamenbeste) jeweils mit einem Blumenstrauß. Vor der Rückkehr aufs Festzelt wurde dann noch die Ehrenkönigsscheibe für ChristianeTolkendorf angenagelt. Nach der Rückkehr auf dem Zelt erinnert Lange dann in seiner Ansprache an die gute Ernte, die in unserem Gebieten vor allem von Unwettern verschont blieb. Am Nachmittag gab es dann Kaffee und Kuchen,Schießwettbewerbe für die Erwachsenen, älteren Kindern und Jugendlichen. Für die jüngeren Kinder gab es eine kleine Kinderbelustigung, die von Merle Wohlberg und Sina Lange durchgeführt wurde. Am Abend sorgte dann die Band „Sunrise“ für gute Stimmung im gutgefüllten Saal, wo vor allem viele Jugendlichen mit der 1.Kreisjugendministerin Sabrina Möhrmann feierten.

Die Schießergebnisse: Vereinsmeister wurden Bernd Schwemmlerund Sina Lange. Den Erntepokal sicherte sich Andreas Klasen. Das Preisschießengewann Dorthe Röver vor Herbert Schröder, Tobias Kodzian, Birgit Lange, AndreasKlasen, Bernd Schwemmler, Nico Schröder und Werner Warnecke.

Das Preisschießen der Kinder gewann Maurice Böhling vorMarcel Böhling, Mirco Lange und Marieke Klasen. Die Medaillen sicherten sich Marcel Böhling (gold), Insa Röver (silber) und Maurice Böhling (bronze)

Bildergalerie

 

Schützenfest 2014                                                                                            

Nico Schröder regiert jetzt unseren Verein und löst damit seinen Vater Wilfried ab. Vizekönig ist Tobias Behr. Damenbeste ist Christiane Tolkendorf, Vizedamenbeste Ulrike Hucke. Die Jugend wird jetzt von Sabrina Möhrmann regiert, Vize ist die Vorgängerin Sina Lange und Insa Röver regiert die Kinder, Vizekinderkönigin ist hier Lea Schoolmann.

Bereits am Donnerstag startete das Schützenfest mit dem Aufbau des Zeltes. Am Freitag wurde dann beim bisherigen König Wilfried Schröder der Hof hergerichtet und anschließend gemeinsam den Halbfinaleinzug der deutschen Mannschaft bejubelt. Am Samstag ging es dann gemeinsam mit Abordnungen vom Landrott Soltau und vom IV.Rott aus Soltau zum noch amtierenden König Wilfried Schröder.  

Begleitet wurde der Schützenverein wieder bestens an beiden Tagen vom Spielmannszug aus Schwalingen. Nach der Rückkehr auf dem Zelt erinnerte der 1. Vorsitzende Bernd Lange noch daran, dass das Königsschießen für den Schützenkönig ausnahmsweise verlängert wurde, da bis dahin noch kein König gefunden wurde.  

Mit Kaffee und Kuchen überbrückten die Schützen dann das Warten bis zur Proklamation, wo die Abordnung des Schützenvereins aus Munster als weiterer Gast begrüßt werden konnte.  

Vor der Proklamation wurden Eckard Schoolmann, Claus Hufenbach, Rainer Wohlberg und Anita Lohmann für 40 JahreMitgliedschaft geehrt und Hans Jacobs sogar für 50 Jahre Mitgliedschaft. DieSpannung merkte man den Schützen bei der Proklamation an, denn es war bis dahinnicht klar, ob es überhaupt einen Hauptkönig im Verein gibt. Umso größer warder Jubel, als die Königsposten alle besetzt werden konnte. So stand einertollen Party mit der Gruppe Sunrise nichts mehr im Weg, die bei bester Stimmungbis in die Morgenstunden anhielt.

Am Sonntag brachten die Schützen mit einer Abordnung vom Schützenverein Tewel und dem Spielmannszug Schwalingen die Ehrenscheiben beiden jeweiligen Majestäten an. Nach der Rückkehr auf dem Zelt bedankte sich der Hauptmann Heiko Worthmann noch bei der Feuerwehr aus Sprengel, die den Schützenzug wie am Vortag die Feuerwehr aus Ilhorn begleitete. Dann wurde Christian Wohlberg noch für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrte. Anschließendfeierten die Schützen unter dem Motto „Urlaub“ noch bis in die Abendstunden. Großen Zuspruch fand auch die Schießbude an beiden Tagen, die vor allem bei der Jugend sehr gut ankam.

Den Schätzwettbewerb, den die Familien Böhling und Diers organisierten und wo man die Anzahl von Maiskörner in einem Glas schätzen musste, gewann Martin Livermore vor Thyler Kurth, sowie Dean Kurth und Sina Lange.

Den Mühlenpokal gewann Nico Schröder, den Königspokal, wo man die Ringzahl 44 genau treffen musste, gewann Lukas Knauer. Das Medaillenschießen gewann Birgit Lange (Gold) vor Stefan Lange (Silber) und Sina Lange (bronze), das Preisschießen gewann Ernst-August Oetjen vor Tanja Diers, Ulrike Hucke und Siegfried Arndt.Bei den Kindern gewann Malte Wohlberg den Kiwi-Pokal und Insa Röver (gold) das Medaillenschießen vor Lennart Arndt (silber) und Malte Wohlberg (bronze). Das Preisschießen gewann Jasper Nix vor Silas und Avery sowie Tiegen Arndt und Marcel Böhling.

Get Adobe Flash player

 

 

Schützenfest 2013                                                                                            

Das Schützenfest an der Sprengeler Mühle begann am Samstag mit dem Abholen des „alten“ Königs Horst Rakow. In Begleitung vom Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung des Landrotts Soltau marschierten die Schützen den Weg zur Königsresidenz. Auf Initiative von Ernst Glüß sammelten die Schützen beim Umtrunk 280 € für die Flutkatastrophe, den Betrag gab Hauptmann Heiko Worthmann auf dem Zelt dann bekannt, wo es Kaffee und Kuchen gab. Zudem konnten die Schützen auf dem Schießstand um die begehrten Pokale, Preise und Medaillenschießen.

Am Abend traten die Schützen dann nochmals zur Proklamation auf dem Saal des Dorfgemeinschaftshauses an. Unterstützt von Abordnungen des Landrotts Soltau und der Gilde aus Munster warteten die Schützen gespannt auf die Proklamation. Neuer Kinderkönig wurde Lukas Knauer, Kindervizekönig ist Lennart Arndt. Bei der Jugend siegte Sina Lange und ist jetzt Jugendkönigin,Jugendvizekönig ist Jannek Voss. Neue Damenbeste wurde Conny Kohrs,Vizedamenbeste ist die bisherige Damenbeste Christina Hucke. Neuer Vizekönig ist der bisherige König Horst Rakow. Und 21 Jahren nach seiner ersten Regentschaft regiert Wilfried Schröder wieder in Ilhorn-Sprengel, der ebenso wie damals den Beinamen „der Lustige“ erhielt. Zur Musik der „Sunrise“ wurde dann auch kräftig bis in die Nacht gefeiert.

Am Sonntag traten die Schützen erneut an, um gemeinsam mit dem Spielmannszugs Schwalingen die Ehrenscheiben bei den neuen Majestäten anzubringen. Auf dem Saal wurde indes zum Vorabend kräftig umgebaut und den Sall in einen 50er-Jahre-Stil verwandelt. So empfing das Kuchenpersonal die Gäste ebenfalls in Ihren Pettycoats und die Musik Sandy& the sandman unterhielt die Gäste mit Musik der 50er und 60er Jahre. 

Für die Kinder gab es zudem den Clown  „Elmutio“, der die Kinder mit seinen Späßen und Luftballons unterhielt.

Am Abend traten die Schützen dann ein letztes Mal an, um die Verteilung der Preise und Medaillen vorzunehmen:

Gewinner Kiwi-Pokal: Merle Wohlberg;

Kinderpreisschießen: 1: Merle Wohlberg; 2. Lennart Arndt, 3. Lukas Knauer;
Kinder-Medaillenschießen: Gold Lennart Arndt, Silber Merle Wohlberg, bronze Insa Röver. Preisschießen: 1. Unser König Wilfried Schröder, 2. Unser Hauptmann Heiko Worthmann,
3. Heiko Böhling, 4. Tanja Diers; 5. Marco Baden.
Medaillenschießen: Wilfried Schröder (gold), Hartmut Wohlberg (silber); Dieter Krause (bronze).
Den  Mühlenpokal konnte Heiko Worthmann sich sichern, den Königspokal gewann unser Spieß Nico Schröder.

Weitere Bilder findet ihr hier 

 

Erntefest 2012

Bis in die Morgenstunden feierten die Schützen des SchützenvereinsIlhorn-Sprengel Ihr diesjähriges Erntefest.

Vor dem Erntewagen hockend v.l: Begleiterin Lana Arndt, Kinderkönigin Merle Wohlberg, Begleiter Malte Wohlberg 1.Reihe v.l: stehend: Ehrendame Annegret Rakow, König Horst Rakow, Ehrendame Conny Kohrs, 2. Reihe v.l: Begleiter Heiko Böhling, Damenbeste Christina Hucke, Begleiter Andreas Klasen, hintere Reihe v.l.: Begleiterin Sina Lange, Jugendkönig Marius Vorwerk und Begleiterin Lara Röhrs

Am frühen Nachmittag begann das Erntefest mit dem Antreten,um gemeinsam mit dem Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung desLandrotts aus Soltau den König Horst Rakow abzuholen. Der hatte seinen Hofhübsch zurecht gemacht und lud den Verein zu einem Umtrunk ein. Anders als inden Vorjahren musste die Erntekrone in diesem Jahr nicht zurück getragen werden, hierfür hatten die Freunde des Königs extra einen kleinen passendenErnte-Handwagen zurecht gemacht, worauf die Erntekrone transportiert werden konnte.So erinnerte der 1.Vorsitzende Bernd Lange im Dorfgemeinschaftshaus dann auchbei seiner Ernteansprache“ an  die indiesem Jahr an die gute Ernte und daran, sich mit dem vorhandenen mehrzufrieden zu geben. Die Kinder tobten anschließend auf der Hüpfburg ausgelassen,während die älteren sich beim Schießen ausprobierten oder bei der Tombola sichversuchten, die von Ralf Lange zugunsten der Kinder-und Jugendarbeit im Vereinorganisiert wurde. Am Abend füllte sich das Dorfgemeinschaftshaus zusehends bises richtig voll war und die Livemusik Sunrise brachte die Feiernden in bestePartylaune. So waren die Verantwortlichen auch mit dem Besuch, u.a. mit vielenJugendlichen, sehr zufrieden.

Die Schießergebnisse: Die Vereinsmeisterschaften verbleibenin einem Haus: so sicherte sich das Ehepaar Birgit und Ralf Lange jeweils dieEhrenscheiben. Während Birgit Lange souverän mit 4x 50 Ring gewann, musste RalfLange im Stechen gegen Nico Schröder nachsitzen. Den Erntepokal sicherte sich ChristineVoß, die Medaillen gewannen Horst Brüggemann (gold), Nico Schröder (silber) undBirgit Lange (bronze).  Das Preisschießengewann Michaela Röhrs (Teiler 18) vor Heiko Worthmann (71,2); Tobias Behr(82,1); Ulrike Hucke (88,8), Nico Schröder (163,4) und Dieter Krause (205,4).

Das Preisschießen der Kinder gewann Insa Röver (Teiler 14,8) vor Marcel Böhling (15,0), Lennart Arndt (23,4); Lana Arndt (25,6), Lea Schoolmann (76,6); Malte Wohlberg (106,6); Malte Knoll (130,3) und Mirco Lange (206,6):

Beim Medaillenschießen der Kinder gewann Lennart Arndt gold (Teiler 9,4); Lea Schoolmann silber (14,0) und Marcel Böhling bronze (31,0). 


 

Schützenfest 2012

Große Freude herrschte bei allen Schützen beim Schützenfest als der 1.Vorsitzende Bernd Lange die neuen Könige Horst Rakow,die Damenbeste Christina Hucke, den Jugendkönig Marius Vorwerk und die Kinderkönigin Merle Wohlberg ausrief.

Trotz teilweise widrigen Wetters feierten die Schützen ausgelassen an beiden Tagen. Am Samstag holten die Schützen mit dem Spielmannszug Schwalingen Ihren scheidenden König Marco Baden ab. Ihm zu Ehren waren auch Abordnungen der Wintermoorer Schützenvereine „Gut Ziel“ und „Chaussee“ dabei. Bevor es beim König zu einem Umtrunk ging, wurden noch die restaurierten Königsscheiben seines Vaters Gerhard Baden neu aufgehängt. Am Nachmittag unterhielt Matthias Kroh die Gäste beim Kaffee und Kuchen. Zwischendurch überraschten noch die „Oldies“ des Spielmannzuges Erika Wintermoor mit einem Auftritt, während draußen ein riesiges Gewitter den Schützenplatz unter Wasser setzte.

Am Abend traten die Schützen dann noch zur Proklamtion und Ehrungen an. Mit dabei waren wieder die befreundeten Schützenverein der Gilde Munster und des Landrotts Soltau. Anlässlich des 111 jährigen Bestehens unseres Vereins wurden die Vereine Soltau, Munster und Schwalingen für Ihre Treue mit einer Bildercollage beschenkt mit Bilder aus den zurückliegenden Jahren. Für langjährige Treuewurden für 15 Jahre Helene Elfkemann, JoannaGreve, Ulrike und Uwe Hucke, Dietrich Krause und Marc Küsel für 25 Jahre SonjaBöhling und Tanja Diers sowie für 40 Jahre Horst Brüggemann geehrt..  

 

Danach ging es dann zu der sehnlichst erwartenden Proklamation. Neue Kinderkönigin wurde Merle Wohlberg, Vizekönig Mirco Lange. Jugendkönig ist jetzt Marius Vorwerk, sein Vorgänger Stefan Lange ist jetzt Vizejugendkönig. Damenbeste wurde Christina Hucke, die Ihre Mutter ablöst, Vizedamenbeste wurde Birgit Lange. Beim Königsschießen setzte sich Horst Rakow durch, der den Beinamen der Eifrige erhielt. Vizekönig ist sein Vorgänger Marco Baden. Danach feierten die Schützen bei der Musik der Gruppe Sunrise bis in die späten Abendstunden. Dabei kam es immer wieder zu zusätzlichen spontanen Spielmannszugeinlagen, wo sich aus den unterschiedlichen Vereine die Spielleute spontan zusammengetan haben. Am Sonntag ging es nach dem Antreten zu denjeweiligen neuen Könige zum Anbringen der Ehrenscheibe. Nach der Rückkehr unterhielt die Gruppe Sandy & the Sandman die Gäste mit 50er Jahre Musik, hierzu war das Dorfgemeinschaftshaus extra im 50er Jahre Look geschmückt. Auch am Abend kam es noch zu einigen Höhepunkte, so etwa die Siegerehrung beim Preisschießen der Erwachsenen, als Rainer Voß und Uwe Hucke in einer Stand-Up-Comedy-Show die Preisverleihung abhielt. Und noch etwas später hielt Nico Schröder als Patrick Swayze eine tolle Solo-Tanzeinlage.

Bei den Schießwettbewerben gab es noch folgende Platzierungen: Den Königspokal sowie den Mühlenpokal gewann Horst Brüggemann. Beim Medaillenschießen gewann Horst Rakow (Gold), Horst Brüggemann (Silber) und Wilfried Schröder (Bronze). Das Preisschießen gewann Heiko Worthmann vor Ulrike Hucke und Bernd Lange. Bei den Kindern gab es folgende Platzierungen: den Kiwi-Pokal gewann Lana Arndt, die Medaillen gewannen Sina Lange (Gold); Lana Arndt (Silber) und Sabrina Möhrmann (Bronze). Beim Preisschießen gewann Insa Röver vor Sina Lange und Lukas Knauer.  Folgende Auszeichnungengab es bei den Kindern noch für das Übungsschießen: Sabrina Möhrmann, MarcelBöhling und Lennart Arndt (jeweils Bronze); Malte und Merle Wohlberg (jeweilsSilber); Merle Wohlberg, Lana Arndt und Sina Lange (jeweils Gold). .

Bilder findet Ihr hier. 

 

Erntefest 2011

Bei guten äußeren Bedingungen feierten wir jetzt unser diesjähriges Erntefest. Beim Antreten am Dorfgemeinschaftshaus begrüßte unser Hauptmann Heiko Worthmann den Spielmannszug Schwalingen sowie Abordnungen vom Landrott aus Soltau und vom Schützenverein Erika Wintermoor. Gemeinsam marschierten wir den kurzen Weg, um die Erntekrone und den König Marco Baden abzuholen, der seinen Hof gemeinsam mit vielen Helfern schön geschmückt hatte. Nach dem Umtrunk ging es wieder auf den Saal zurück, wo bereits die Kaffeetafel wartete. Zuvor erinnerte der 1.Vorsitzende Bernd Lange dann noch einmal an die Wichtigkeit der Ernte und alle sangen den Choral „Nun danket alle Gott“. Zudem wurden diverse Schießen angeboten, während die Kinder wieder auf dem Spielplatz spielten. Am Abend unterhielt die Gruppe Sunrise die Gäste und gemeinsam feierte man in die Nacht hinein. 

Die Schießergebnisse:

Vereinsmeister wurde Heiko Böhling, Vereinsmeisterin die Damenbeste Ulrike Hucke. Den Erntepokal sicherte sich König Marco Baden. Das Medaillenschießen gewann Ralf Röhrs vor Christiane Tolkendorf und Hartmut Wohlberg. Das Preisschießen entschied Tanja Diers für sich. Auf den Plätzen folgten Birgit Lange, Hans-Heinrich Ruschmeyer (Erika Wintermoor), Marco Peters (Schwalingen) und Sonja Böhling.

Schießauszeichnungen haben erhalten: Ingo Knoll (Grüne Schnur und 1.-3- Eichel); Mareike Knoll (3.grüne Eichel); Stefan Lange (goldene Schnur und 1. Eichel) sowie Christiane Tolkendorf (Goldene Schnur und 1.-3. Eichel) 

 

Schützenfest 2011

Trotz des schlechten Wetters herrschte beste Stimmung bei unserem Schützenfest auf dem Mühlengfelände. Bei der Proklamation erlösten der 1.Vorsitzende Bernd Lange und Hauptmann Heiko Worthmann die Neugier der angetretenen Schützen, als sie Marco Baden als König, Ulrike Hucke als Damenbesten, Stefan Lange als Jugendkönig und Lea Schoolmann als Kinderkönigin ausriefen. 

Bereits am Samstag Mittag traten die Schützen mit dem Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung vom Landrott Soltau zur Abholung des alten Königs Andreas Klasen an. Zuvor gab es noch Schießauszeichnungen für Lara Röhrs (goldene Schnur und 1. Eichel); Christiane Tolkendorf (goldene Schnur und zwei Eicheln) sowie Stefan Lange (silberne Schnur und drei Eicheln). Beim Umtrunk auf dem Hof von Andreas Klasen sorgte eine kleine Tombola zugunsten der Kinder für Unterhaltung, die dafür an der Schießbude Freischüsse erhielten. Nach der Rückkehr auf dem Festplatz gab es die Fortsetzung des Pokal-; Preis- und Medaillenschießens aus der Vorwoche sowie Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.  

Am Abend traten dann die Schützen mit Abordnungen des Landrotts Soltau und des Schützenvereins Munster an. Zuerst gab es Ehrungen für 15jährige Mitgliedschaft für  Christina und Alexander  Hucke, Regina Brüggemann und Stefan Lohmann sowie für 50jährige Mitgliedschaft für Ehrenmitglied Hans Schlüter, Werner Vorwerk und Herbert Schröder, der es sich trotz seines 70. Geburtstag nicht nehmen ließ, mitzufeiern. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Herbert Wohlberg geehrt. 

Großer Jubel brach bei den Siegerehrungen aus, als der neue König in Ilhorn-Sprengel Marco Baden ausgerufen wurde. Der „alte“ König Andreas Klasen wurde Vizekönig. Damenbeste wurde die Damenleiterin Ulrike Hucke und Vizedamenbeste ist Julia Schröder. Jugendkönig ist Stefan Lange, Vizejugendkönigin wurde die „alte“ Jugendkönigin Mareike Knoll. Bei den Kindern setze sich Lea Schoolmann durch, die erstmals die neue Kinderkönigskette tragen darf, die durch Spenden der Mitglieder finanziert wurde. Vizekinderkönigin wurde Lana Arndt. Insgesamt hatten hier 4 Kinder 30 Ringe geschossen, sodass der bessere Teiler entscheiden musste. Am Abend unterhielt die Gruppe Tequila Sunrise die Gäste, die den vollen Saal zum Kochen brachten. 

Am Sonntag brachten die Schützen dann gemeinsam mit dem Spielmannszug Schwalingen die Ehrenscheiben bei den jeweiligen Königen an. Nach der Rückkehr auf dem Zelt bedankte sich der 1.Vorsitzende Bernd Lange noch einmal ausdrücklich beim Spielmannszug, der trotz des Starkregens unterwegs weiterspielte. Die Feuerwehr Sprengel sorgte während des Ummarsches für die Straßensicherung und kümmerte sich auch um die kleinen Seen auf dem Festgelände, damit die Schützen an wichtigen Stellen ungestört umherlaufen konnten.  Am Nachmittag unterhielt die Gruppe „De ne èn Düvels“ die Gäste beim Kaffee und Kuchen. Bei der Preisverleihungen gab es noch folgende Platzierungen bei den Erwachsenen: Gewinner des Mühlenpokals ist Wilfried Schröder, den Königspokal sowie das Medaillenschießen gewann Horst Brüggemann, das Preisschießen gewann Gerhard Baden vor Wilfried Schröder und Ulrike Hucke. Bei den Kinder sicherte sich Jannek Voß mit zwei Superschüssen (Teiler 1,3 und 17,1 !!) das Medaillenschießen sowie das Preisschießen vor Mara Böhling und Marius Wohlberg. Den Kiwi-Pokal sicherte sich Insa Röver.  

 

Erntefest 2010

folgt in Kürze

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenfest 2010

Zum ersten Male feierten wir unsere Schützenfest im Dorfgemeinschaftshaus mit angrenzendem Zelt. Bei bestem Wetter holten wir am Samstag unseren alten König Alexander Hucke von seiner Residenz ab. Begleitet wurden wir vom Spielmannszug Schwalingen und unserem Partnerverein vom Landrott Soltau. Nach einem Umtrunk ging es rechtzeitig zum Spielbeginn der Deutschen wieder auf den Saal, wo die Stimmung nach dem Sieg natürlich überschwenglich war und dem Fest zusätzlichen Auftrieb gab. Trotz des Spiels war das Schießen noch sehr gut besucht. Am Abend traten wir, wo uns eine Abordnung der Gilde Munster unterstützte, zur Proklamation an: Großer Jubel brach aus, als unser 1.Vorsitzende Bernd Lange den neuen König ausrief: König Andreas „Hoschi“ Klasen, der den Beinamen „Der Dynamische“ erhielt, konnte sich durchsetzen. Vizekönig wurde sein Vorgänger Alexander Hucke. Damenbeste ist neu Birgit Lange, die sich vor Angelika Lange durchsetzen, die Vizedamenbeste wurde. Jugendkönigin wurde Mareike Knoll, VIzejugendkönigin Sarah Büttner. Kinderkönig wurde Lennart Arndt vor Merle Wohlberg. Danach wurde kräftig zur Musik von „Tequila Sunrise“ gefeiert. 

Am nächsten Tag besuchten die Schützen mit dem Spielmannszug Schwalingen die neuen Majestäten, um die Königsscheiben anzubringen. Nach dem Ummarsch stärkten sich alle bei Kaffee und Kuchen auf dem Saal. Die Kinder amüsierten sich bei der Kinderbelustigung und der Schießbude. Gemeinsam feierten man mit der Musik Eckard Schlumbohm bis in die Nacht durchgehend weiter.Bei den Schießwettbewerben vergab der 1.Schießwart Rainer Voss folgende Preise:
Den Königspoakl gewann Horst Brüggemann, den Mühlenpokal Conny Kohrs und den Kiwi-Pokal Lennart Arndt. Beim Medaillenschießen der Kinder gewann Lennart Arndt Gold, Sabrina Möhrmann Silber und Sina Lange Bronze. Bei den Erwachsenen gewann Martin Karge Gold, Lara Röhrs Silber und Christine Voß Bronze. Das Preisschießen der Kinder gewann ebenfalls Lennart Arndt vor Merle Wohlberg und Lana Arndt. Bei den Erwachsenen siegte Ulrike Hucke vor Alexander Hucke und Götz-Christian Köhn. 

Wurden während des Schützenfest in Ilhorn-Sprengel für langjährige Mitgliedschaften geehrt:
Von links: 1.Vorsitzende Bernd Lange, Konrad Worthmann (25 Jahre), Friedhelm Möhrmann,  Elli Schlumbohm, Inge Felske (alle 40 Jahre), für 60 Jahre Günter Delventhal und Christoph Röhrs,
sitzend: für 40 Jahre: Anneliese Baden, Erika Schlüter,  Leni Röhrs, Anneliese Worthmann, Grete Baden
Es fehlen auf dem Bild: Ralf Röhrs und Heiko Worthmann (beide 25 Jahre) sowie für 15 Jahre: Uwe Hebenbrock und Kai Lohmann. 

 

Erntefest 2009

folgt in Kürze  

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenfest 2009

Großer Jubel brach am Samstag Abend bei der Proklamation aus, als der 1.Vorsitzende Bernd Lange die Könige ausrief. Neuer König ist Alexander Hucke, Vizekönig Heiko Böhling, Damenbeste ist Christine Voß vor Marion Arndt, Jugendkönigin ist Sina Röhrs vor Torben Köhn und Kinderkönig ist Marius Vorwerk vor Jannek Voß.

Das Schützenfest begann am Samstag mit dem Abholen des alten Königs Matthias Röhrs. Der Spielmannszug Schwalingen und das Landrott Soltau begleitete uns auf dem kurzen Weg durch Sprengel zum Hof des Königs, wo uns das Königspaar bereits erwartete. Nach Rückkehr auf dem Zelt stärkten wir uns an der von Elly Röhrs und Cornelia Kohrs organisierten Kaffeetafel, während andere noch beim Schießen Ihr Glück versuchten. Am Abend traten dann wieder alle auf dem Zelt an und warteten gespannt auf die Proklamation.  

Das Landrott Soltau war wieder stark vertreten

Zuvor jedoch ehrte Bernd Lange noch folgende Mitglieder für Ihre Treue: Angelika Lange, Dorte Röver, Christine Voß, Rainer Voß (jeweils 15 Jahre); Marco Baden, Carsten Röhrs (25 Jahre),  sowie Wilhelm Schröder für 40 Jahre und den langjährigen 1.Vorsitzenden Herbert Hoops für sogar 60 Jahre. Nach den Schießergebnissen konnten dann die neuen Könige proklamiert werden. Im Anschluss tanzten alle gut gelaunt zur Musik von Tequila Sunrise, die den Saal bis tief in die Nacht bestens unterhielt. 

Am nächsten Mittag traten wir dann wieder auf dem Zelt an, um gemeinsam mit dem Spielmannszug Schwalingen die Ehrenscheiben bei den neuen Majestäten anzubringen. Bereits beim Ehrentanz sorgten die „Seppen Deppen“ dann dafür, dass die Stimmung übersprang und die Schützen überschwenglich feierten. Bei der erneuerten Kuchentafel, die dieses Mal von Ulrike Hucke und Sonja Böhling organisert wurden, stärkten sich die Schützen zwischendurch. Mit Abordnungen von den Nachbarvereinen Delmsen und Schülern, die spontan vorbeischauten, endete das Schützenfest dann am späten Abend.

Die Schießergebnisse: Den Königspokal gewann Horst Brüggemann vor Ralf Röhrs. Den Küselpokal sicherte sich Mathias Küsel vor Ralf Röhrs und Heiko Worthmann. Beim Preisschießen gewann ebenfalls Mathias Küsel vor Angelika Lange und Hans Schlüter. Auf den Plätzen folgten Ralf Röhrs, Dieter Greve, Heiko Worthmann, Claus Röhrs, Hiko Böhling, Marco Baden und Carsten Röhrs. Die Medaillen gewannen Ralf Röhrs, Angelika Lange und Heiko Böhling.

Bei den Kindern konnte Lara Röhrs vor Marius Vorwerk den Kiwi-Pokal gewinnen, der erstmals ausgeschossen wurde und von Hartmut Vogt gespendet wurde, der jetzt in Neuseeland wohnt und immer noch Mitglied im Verein ist. Das Preisschießen gewann ebenfalls Lara Röhrs vor Jannek Voß und Marius Vorwerk. Auf den Plätzen folgten Sina Lange, Stefan, Lange, Merle Wohlberg, Mirco Lange, Lana Arndt, Marius Wohlberg, Lennart Arndt, Luisa Wohlberg, Lukas Knauer und Mailin Voß. Die Medaillen gewann Lara Röhrs, Marius Vorwerk und Stefan Lange. 

 

Erntefest 2008

Das Erntefest feierten wir auf dem Saal des Gasthause zur alten Post in Ilhorn. Beim Antreten bekamen die Kinder mit Ihren geschmückten Rädern und Bollerwagen jeweils noch ein kleines Geschenk, ehe Schießwart Rainer Voss noch einige Preisverteilungen vornahm. Danach ging es mit dem Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung des Landrotts Soltau zur Abholung des König Mathias Röhrs nach Sprengel, der am Abend noch den Beinamen der Geruhsame bekam. Hier hatte König Mathias und seine fleißige Helfer den Hof herrlich geschmückt und die Erntekrone fertig gemacht. Der 1.Vorsitzende Horst Brüggemann gedachte dann auch in seiner Ansprache an die Ernte und die vielen Hindernisse, die es in der letzten Zeit in der Landwirtschaft wie z.B. Unwetter gibt. Nach einem Umtrunk ging es wieder zurück nach Ilhorn, wo noch bis tief in die Nacht mit der Musik Bernd Schwarzenberger gefeiert wurde.

Die Ehrungen im einzelnen: Vereinsmeister und Vereinsmeisterin wurden Christine Voss und Ralf Röhrs, der Erntepokal sicherte sich Uwe Hucke. Das Preisschießen gewann Rainer Voss vor Ulricke Hucke und Angelika Lange. Auf den Plätzen folgten Tanja Diers, Rainer Lohmann, Birgit Lange und Ralf Röhrs. Bei den Kindern sicherte sich Kinderkönigin Lara Röhrs den 1.Preis vor Marius Vorwerk, Stefan Lange, Jannek Voss, Sabrina Möhrmann, Lana Arndt und Sina Lange. Bei den Medaillenschießen sicherte sich Sina Lange Gold, Marius Vorwerk Silber und Lara Röhrs Bronze. Bei den Erwachsenen holte Bernd Lange Gold vor Wilfried Schröder (Silber) und Angelika Lange (Bronze). 

 

Schützenfest 2008

Matthias Röhrs ist unser neuer König. Am Samstag Abend des Schützenfestes wurde Matthias unter tosendem Applaus vom 1.Vorsitzenden Horst Brüggemann zum neuen König ernannt. Vizekönig wurde Uwe Hucke. Bei den Damen wurde Alexandra Koehn die Damenbeste. Vizedamenbeste wurde Christine Voß. Jugendkönig ist Nico Schröder, Vizejugendkönigin Sina Röhrs, die Tochter des Königs. Kinderkönigin wurde Lara Röhrs, die andere Tochter des Königs, vor Sabrina Möhrmann und Lana Arndt.
Insgesamt haben 33 Schützen auf die Königswürden geschossen.
Bereits am Donnerstag und Freitag begann für viele Helfer das Schützenfest mit dem Aufbau und Herrichten des Zeltes. Am Samstag ging es ein letztes Mal dann zum „alten“ König Heiko Böhling, der seinen Hof und die Strasse wieder entsprechend für die vielen Schützen hergerichtet hatte. Neben dem eigenen Schützenverein war der Spielmannszug Schwalingen und der Gastverein vom Landrott Soltau dabei, die die letzten Meter zu Ehren des Königs Heiko mit „Einem Stern, der Deinen Namen trägt“ singend einmarschierten.

Nach der Rückkehr hatten die Schützenfrauen wieder eine tolle Kuchentheke zusammengestellt. Bei Kaffee und Kuchen für Alle wurde das Warten auf die ersehnte Proklamation überbrückt.

Bevor die Proklamation startete gab es noch die Siegerehrungen vom Schießen, das erstmals auf dem neuen Schießstand stattfand. So siegte Herbert Schröder beim Königspokal und Ralf Röhrs beim Küselpokal. Das Medaillenschießen bei den Kindern gewann Sarah Büttner vor Lara Röhrs und Marius Vorwerk. Bei den Erwachsenen gewann Vanessa Vorwerk vor Rainer Lohmann und Sina Röhrs. Das Preisschießen bei den Kindern konnte Lara Röhrs vor Sarah Büttner und Fabien Meyer für sich entscheiden. Auf den weiteren Plätzen folgten Stefan Lange, Marius Vorwerk, Sina Lange, Janek Voß, Lana Arndt, Sabrina Möhrmann und Mirco Lange. Bei den Erwachsenen gewannen Angelika Lange und Andreas Krüger gemeinsam vor Nico Schröder und Alexander Hucke. Auf den weiteren Plätzen Steffi Jakobs, Stefan Lohmann, Michael Menke, Christine Voß, Dirk Eggersglüss und Marco Baden.

Nach der Proklamation heizte die Gruppe „Tequila“ den Saal ordentlich ein und die Schützen tanzten und feierten bis in die Morgenstunden.

Am Sonntag verlieh der 1. Vorsitzende Horst Brüggemann noch Ehrungen für langjährige Schützen. So gehören Wilhelm Röhrs und Dieter Küsel dem Verein seit 40 Jahren an, Katja Röhrs seit 15 Jahren. Schießwart Rainer Voss verteilte noch an die beiden Belgier im Verein Dirk und Coen Callebaut jeweils Schießauszeichnungen.  

Am Sonntag wurden dann die Ehrenscheiben jeweils bei den Königen angebracht. Der Weg für die Schützen war hierbei nicht so weit. So ging es zuerst zum Jugendkönig Nico Schröder nach Ilhorn, der nach 2004 erneut diese Ehrung erringen konnte. Danach ging es für den Schützenverein zur Kinderkönigin Lara Röhrs und Ihrem Vater, dem neuen König Matthias Röhrs, wo beide Scheiben angebracht wurden.Am Nachmittag schenkten die Schützenfrauen wieder Kaffee und Kuchen aus. Bernd Schwarzenberger sorgte für eine tolle musikalische Untermalung bis in den Abend, wo das Schützenfest dann langsam ausklang. 

Am Montag waren dann 19 Leute beim Abbauen, was aufgrund der angenehmen tollen Teilnehmerzahl auch schnell über die Bühne ging. Der Abend klang dann unvorhersehbar beim König Matthias aus. 

 

Königsschießen 2008

Das erste Schießen auf dem neuen Schießstand konnten Hans Schlüter und Cornelia Kohrs für sich entscheiden. Sie können sich jetzt König der Könige 2008 bzw. Königin der Damenbeste 2008 nennen. Sie entschieden das Schießen vor Gerhard Baden und Ralf Lange bzw. Elke Lohmann und Sonja Wilkemeyer. Die weiteren Schießen wie Königsschießen und Preisschießen werden erst am kommenden Samstag bei der Proklamation bekanntgegeben. Bei dem Schießen selber konnte Schießwart Rainer Voß die bislang höchste Teilnehmerzahl von 55 Schützen verzeichnen. 

 

Erntefest 2007

Wie im letzten Jahr begann das Erntefest ab 16 Uhr mit Kaffee und Kuchen im Gasthaus zur alten Post (Ilhorn). Für die Kinder gab es während dieser Zeit eine Kinderbelustigung mit Schoolen, Dosenwerfen, Pfeilwerfen und andere kleine Spielchen. 

 

 

 

Beim Antreten wurde als erstes lautstark die Jugendkönigin und gleichzeitige Kreisjugendkönigin Vanessa Vorwerk gemeinsam mit einer Abordnung des Landrotts der Schützengilde Soltau und dem Spielmannszug Schwalingen auf der Straße begrüßt. Dann bedachte unser Hauptmann Bernd Lange noch einige Kinder für Ihre geschmückten Räder mit kleinen Sachpreisen. Danach marschierten die Schützen zuerst zum Schießstandbau, um gemeinsam den Fortschritt der Bauarbeiten zu betrachten.  

Nun ging es zur Abholung der Erntekrone zum Schützenkönig Heiko Böhling, der mit seinen Helfern den Hof und auch die Straßen festlich mit Strohpuppen und Gebinden geschmückt hatte. Bevor es hier zum Umtrunk ging, wurden der König Heiko Böhling (6. beim Kreiskönigsentscheid) und die Damenbeste und gleichzeitig seine Frau Sonja Böhling (2. Kreisministerin) besonders begrüßt. Vor dem Wegtreten wurde noch die alte Jugendkönigsscheibe von der Damenbesten Sonja Böhling feierlich ans Haus gebracht.

Im Anschluss marschierten die Schützen wieder zurück und feierten anschließend Ihren Ernteball auf dem Saal. Dabei brachte Bernd Schwarzenberger den gut gefüllten Saal wieder gehörig in Schwung und unterhielt Alt und jung bis in die Morgenstunden.

Bei dem Ernteball wurden noch folgende Preise vergeben, die eine Woche zuvor beim Erntepokalschießen errungen wurden: Vereinmeisterin bzw Vereinsmeister wurden Ulrike Hucke (100 Ringe/Teiler 23) und Wilfried Schröder (100/102).
Erntepokalsieger wurde erneut Ralf Röhrs (100/36) vor Michael Menke (100/80)
Preisscheißen bei den Erwachsenen:
1.Claus Röhrs (Teiler 12); 2. König Heiko Böhling (20); 3. Ralf Lange (22); 4. Christine Voß (23); 5. Michael Menke und Ralf Röhrs (24); 6. Günter Räder (27);
Jugendpreisschießen: 1.Stefan Lange (23); 2. Sina Lange (73); 3.Lara Röhrs (95); 4.Mirco Lange (102); 5. Marius Vorwerk (112) 

 

Schützenfest 2007

Heiko und Sonja Böhling regieren jetzt den Schützenverein Ilhorn-Sprengel. Am Samstag abend wurde Heiko, der den Beinamen „der Stratege“ erhielt, unter tosendem Applaus vom 1.Vorsitzenden Horst Brüggemann zum neuen König gekürt. Seine Frau Sonja ist die Damenbeste. Jugendkönigin ist Vanessa Vorwerk und Kinderkönig Stefan Lange. Vizekönig bei den Männer ist Rainer Voss, Vizedamenbeste Ulrike Hucke, Vizejugendkönigin Christina Hucke und Vizekinderkönigin Lara Röhrs. 

 

 

 

 

 

 

 

Bereits am Freitag begann das Schützenfestwochenende mit der Zeltdisco an der Mühle, die wieder sehr gut besucht war. DJ Alex heizte das gemischte Publikum ordentlich ein und so wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
Am Samstag ging es ein letztes Mal zum „alten“ König Uwe Hucke, der seinen Hof wieder entsprechend für die vielen Schützen hergerichtet hatte. Neben dem eigenen Schützenverein war der Spielmannszug Schwalingen dabei und die beiden Gastvereine vom Landrott Soltau und aus Frieligen-Woltem.

Nach der Rückkehr hatten die Schützenfrauen wieder eine tolle Kuchentheke zusammengestellt. Bei Kaffee und Kuchen für die Älteren und der Kinderbelustigung für die Jüngeren wurde das Warten auf die ersehnte Proklamation überbrückt.

Als am Abend dann die neuen Könige proklamiert wurden, war auch dem Schießwart Rainer Voss etwas wohler, da er eine Woche lang der Einzige im Verein die neuen Könige bereits kannte und nichts erzählen durfte. Zusätzlich wurden noch 4 Leute geehrt: Fritz Schwers und Rolf Riebesell gehören dem Verein seit 25 Jahren an, Christoph Röhrs seit 40 Jahren und Wilhelm Röhrs bereits seit 50 Jahren.
Bei dem gut gefüllten Zelt und zur Musik der „Yellow Springs“ tanzten und feierten die Schützen ausgelassen.

Am Sonntag verlieh Schießwart Rainer Voss noch Marius Vowerk die Bronzene Nadel und Andreas Klasen die Silberne Schnur. Am Sonntag wurden dann die Ehrenscheiben jeweils bei den Königen angebracht. Der Weg für die Schützen war hierbei nicht so weit, da alles in Sprengel blieb. So ging es es zuerst zum Kinderkönig Stefan Lange, der eigentlich aus Delmsen stammt, die Scheibe aber erstmal bei seiner Oma in Sprengel anbringen ließ, um diese später dann umzuhängen. Danach ging es zur Jugendkönigin Vanessa Vorwerk, wo es für Wilfried Schröder, der seit 10 Jahren für den Verein die Scheiben annagelt, sehr hoch hinaus ging. Danach ging es für den Schützenverein nach „Untersprengel“ zum König Heiko Böhlling. Und man darf auf die „internen“ Wetten gespannt sein, ob der Hauptkönig noch weitere 6 Jahre in „Untersprengel“ bleibt. Am Nachmittag schenkten die Schützenfrauen wieder Kaffee und Kuchen aus. Bernd Schwarzenberger sorgte für eine tolle musikalische Untermalung bis in den Abend, wo das Schützenfest dann langsam ausklang.

            

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

428514